Ausgewählte Filme rund um das Thema Traditionsfahren


 

Online-Turnier 2020

Die Gespanne der Teilnehmer

 

The Lightning

Ausfahrt 09.09.2020

Die Mail Coach "Lightning" (vormals "The Herald") ist – 128 Jahre nach ihrer Rekordfahrt von Paris nach Trouville – wieder on Tour!


 

Traditionsfahren

im Deutschen Traditionsfahrer Verband (DTV)

Der Deutsche Traditionsfahrer Verband (DTV) engagiert sich ausschließlich für alle Disziplinen im Traditionsfahrsport.
Oberstes Ziel ist es, das Wissen um die traditionelle Fahrkultur zu bewahren, zu fördern, zu vermitteln und zu vertiefen. Seien auch Sie herzlich dazu eingeladen, sich diesem Verband anzuschließen!
Zu den Aufgaben des DTV zählen die Aus- und Fortbildung sowie die aktive Förderung von Traditionsfahrern und -interessierten, Traditionsrichtern, Trainern, Event- und Turnierveranstaltern sowie die Erhaltung eines einheitlichen Reglements.


 

Kutschenausfahrt

Unterwegs mit Siegward Tesch auf einer Royal Mail Coach

Siegward Tesch und seine einzigartige Kutschenremise haben wir euch vor einiger Zeit schon einmal vorgestellt. Nun hatten wir ein ganz besonderes Vergnügen. Wir durften ihn bei einer Ausfahrt mit einer seiner Traditionskutschen begleiten. Aber keiner 0815-Kutsche… Wir durften auf einer Royal Mail Coach von 1832 Platz nehmen ???? Mit der wird Siegward Tesch übrigens auch zum CHIO Aachen kommen. Am ersten Turnierwochenende könnt ihr ihn und die übrigen CIAT-Traditionsfahrer in Aktion erleben.


 

Die königliche Postkutsche

– das Highlight von Siegward Tesch

Siegward Tesch beheimatet in seiner "Kutschenremise" in Wiehl so manchens rollendes Schmuckstück. Eine Kutsche jedoch sticht aus allen anderen heraus, die Royal Mail Coach. Diese königliche Postkutsche aus England ist nicht nur knapp 200 Jahre alt, sie ist auch eine absolute Rarität. Weltweit gibt es davon nur noch vier Stück.


Kutschenremise Tesch

Zu Besuch bei: Siegward Tesch

Lust auf eine Zeitreise ins späte 19. und frühe 20. Jahrhundert? Dann lohnt sich ein Besuch bei Siegward Tesch in Wiehl im bergischen Land. Tesch zählt weltweit zu den bedeutendsten Sammlern traditioneller Kutschen und 2014 hat er sich einen Traum erfüllt: Er ließ sich seine eigene „Kutschenremise“ errichten, ein Museum allein für seine fahrenden Schätze. Uns hat er eine Privatführung gegeben.


 

23 Historische Kutschen in Aachen unterwegs 30.Mai 2015

30.Mai 2015

23 Historische Kutschen in Aachen unterwegs http://AachenEvents.com war für euch dabei. Möglich gemacht hat diese Zeitreise auf Rädern Siegward Tesch. Er ist nicht nur langjähriger Partner des CHIO Aachen, sondern auch selbst als Fahrer unterwegs – früher auf Turnieren, mittlerweile ausschließlich als Traditionsfahrer. Er sammelt die historischen Wagen und hat sie in einem Kutschenmuseum, der „Kutschenremise“ in Wiehl im Oberbergischen Land, auch der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.


 

Kutschenmuseum Kobrow

TVSchwerin Kanal, am 18.08.2014

Die ganze Welt der Pferdekutschen