Traditionsfahren in Celle – Planung erst für 2020 möglich

Eine Sportveranstaltung, die am gleichen Wochenende wie das Traditionsfahren in Celle anberaumt war, machte den Organisatoren des hochkarätigen Traditionsfahrturniers einen Strich durch die Rechnung. Wie immer sollte das Turnier, dass bisher durch den kürzlich verstorbenen Grafen von der Schulenburg zusammen mit dem Landgestüt veranstaltet worden war, Ende August stattfinden. Der Deutsche Traditionsfahrer Verband e.V. hatte sich angeboten, kurzfristig einzuspringen und die Veranstaltung nahtlos weiterzuführen. Nun konnte aufgrund der Parallelveranstaltung keine Genehmigung für das Befahren des Schlossparks erteilt werden. Aufgrund der hohen Termindichte in diesem Jahr war auch kein Alternativtermin mehr zu finden. Der DTV hat sich daher zusammen mit Landstallmeister Axel Brockmann darauf verständigt, nun frühzeitig die Planung für die Umsetzung 2020 anzugehen, um das beliebte Traditionsturnier, dass stets tausende von Zuschauern anzieht, fortzuführen. /as

zurück